Englisch Sprachcamps in Bayern / Deutschland – Wie sinnvoll ist das?

Englisch Sprachcamps in Bayern / Deutschland – Wie sinnvoll ist das?

Wie sinnvoll sind Sprachcamps zum Englisch lernen in den Ferien? Das eigene Kind zum Lernen zu motivieren, ist nicht immer leicht – besonders dann nicht, wenn man möchte, dass es eine Fremdsprache paukt, die man selbst als Elternteil nicht gelernt hat. Um Kinder mehr für verschiedene Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch etc. zu begeistern, gibt es in Deutschland spezielle Sprachcamps. In ihnen soll das Sprechen täglich trainiert und so Vokabeln und Unterrichtsstoff besser gefestigt werden. Doch lohnt es sich wirklich, das eigene Kind in den Ferien auf eine kleine Sprachreise zu schicken? Dieser Frage kommen wir im nachfolgenden Artikel nach.

Englisch Sprachcamps in Bayern Sprachen lernen in Deutschland

Feriencamp Sprachen lernen in Bayern – Englisch lernen für Schüler in den Ferien

Was zeichnet ein Sprachcamp in Deutschland aus? Englisch Unterricht in Camps.

Sprachcamps in Deutschland zeichnen sich dadurch aus, dass sie in den Schulferien stattfinden und Kindern auf spielerische und praxisorientierte Art und Weise Wissen über verschiedene Sprachen, wie zum Beispiel Englisch vermitteln sollen. Meist gilt in den Camps die Regel, dass sowohl mit Lehrern als auch mit anderen Schülern ausschließlich in der fremden Sprache gesprochen werden darf. Durch den täglichen Umgang mit Vokabeln werden diese gefestigt und selbstverständlicher verwendet.

Der Unterricht in Englisch-Camps findet in aller Regel vormittags statt. An den Nachmittagen erleben die Kinder gemeinsame Ausflüge und andere Aktivitäten, die für Spaß und Zusammenhalt sorgen.

Warum sollte man ein Sprachcamp in Bayern / Süddeutschland besuchen?

Effiziente Englisch Sprach Camps, die ihren Standort in Deutschland haben, bieten den Vorteil, dass besonders kleine Kinder nicht zu weit weg von zu Hause sind und im Notfall jederzeit schnell abgeholt werden können. Das gibt den Eltern Sicherheit und Kinder leiden deutlich seltener an Heimweh. Trotz alledem, dass die Camps in Deutschland stattfinden, sind die Lehrer in der Regel Muttersprachler, beherrschen die zu vermittelnde Sprache also perfekt.

Ein weiterer Vorteil gegenüber einer Sprachreise ins Ausland ist, dass auch sehr junge Kinder durch eine Ganztagsbetreuung bestens aufgehoben sind.

Feriencamps in Bayern Ausflüge beim Englisch-Camp

Ausflüge beim Englisch-Camp unternehmen – Feriencamps in Bayern – München entdecken

Freunde finden im Sprachcamp – Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche

Der Aufenthalt in einem Englisch-Camp in Deutschland bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, auf viele Gleichgesinnte zu treffen. Dadurch knüpfen sie Freundschaften, die auch nach dem Ende des Camps noch bestehen können. Die gemeinsamen Lernerfolge sorgen für mehr Motivation und stärken das Gemeinschaftsgefühl der Kinder untereinander.

Für wen eignet sich ein FOKUS Camps zum Englisch lernen in den Schulferien?

Die Sprachcamps eignen sich besonders für junge und ältere Schüler, weil das vermittelte Wissen direkt an den Schulstoff anknüpft und diesen auf spielerische Art und Weise festigt. Reisen ins Ausland sind für Kinder meistens noch eine zu große Herausforderung, da sie dann mit ganz anderen Sitten und Bräuchen im täglichen Leben konfrontiert werden und sich ohne Unterstützung zurechtfinden müssen. Sprachcamps in Deutschland sind nicht nur preiswerter, sondern geben auch eine feste Struktur vor, in der die Kinder ihre Fähigkeiten erweitern können.

Feriencamps in Deutschland zum Englisch lernen in Bayern

Sprachcamps in Bayern – eine Kombination aus Ferienlager und Schule

Sprachcamps sind eine wunderbare Möglichkeit, mit der Kinder ihre Ferien sinnvoll und gleichzeitig abenteuerlich verbringen können. Die Camps kombinieren das Erlernen einer Sprache mit Urlaubsfeeling, Spaß und gemeinsamen Ausflügen. Langeweile und Frustration sind dabei eher fehl am Platz. Die Kinder verknüpfen das Lernen mit positiven Erfahrungen und haben deswegen mehr Spaß daran.

Feriencamps zum Sprachen lernen – nachhaltig und zukunftsorientiert

Der Besuch in einem Sprachcamp ist nachhaltig, weil die Erfolge im Unterricht schnell erkennbar werden. Dies motiviert die Kinder, auch weiterhin dranzubleiben und gegebenenfalls sogar die Zeit im Camp irgendwann zu wiederholen. Auch Lehrer bemerken schnell die Fortschritte von Kindern, die eine Zeitlang ausschließlich englisch im Sprachcamp gesprochen haben. Die Folge: schulische Leistungen verbessern sich, was spätestens auf dem Zeugnis erkennbar wird. Im Beruf kann das später Vorteile bringen.

Gruppen und Schüler Ausflüge in Bayern Sprachcamp Freizeit Tipps

Fazit zu Ferien im Sprachcamp für Kinder und Jugendliche

Ein Sprachcamp in den Ferien zu besuchen lohnt sich für alle Kinder und Jugendlichen, die ihr Englisch erfolgreich festigen und vertiefen wollen. Da die Camps in den Ferien stattfinden, ist gleichzeitig für viel Spaß und gemeinsame Ausflüge gesorgt. So erhalten auch die Kleinsten eine Rundum-Betreuung und Eltern müssen sich keine Sorgen machen.

Das könnte dich auch interessieren …